Statusupdate.

Bitte darauf achten, dass die alten Blogbeiträge wirklich wesentlich älter sind als dieser.
Inzwischen sind einige „Informationen“ darin veraltet.

Hier also ein kleines Update:

Wir leben inzwischen (endlich!) als Familie zusammen – seit dem 1. Februar 2013. Die drei Jahre davor haben mich so viel Kraft gekostet, so viel Hin- und Herfahrerei, so viel Zeug-Verlegerei, so wenig Familienzeit.
Noch kämpfen wir mit Erste-Wohnung-Problemen (es fühlt sich zum Beispiel nie jemand dafür zuständig, den Müllsack rauszubringen, bevor er wirklich ZU voll ist), aber die bekommen wir hoffentlich bald in den Griff. Ich bin sehr froh darüber, dass ich im Haushalt meines Vaters schon alles selbst machen musste – kochen, putzen, Wäsche waschen, … – und jetzt nicht hilflos und mit fragendem Gesichtsausdruck vor diversen Haushaltsgeräten und Küchenutensilien stehe.
Blöd ist die Sache mit dem Geld. Wir leben derzeit von dem Unterhalt, den meine Eltern mir zahlen, und der mickrigen Zivildienstentschädigung meines Freundes. Es ist zu wenig Geld. Ich werde im Herbst damit beginnen müssen, neben dem Studium zu arbeiten, auch wenn ich irrsinnige Angst davor habe, wieder vor Überforderung zusammenzubrechen.

Es steht die Möglichkeit im Raum, dass mein Freund von seiner Zivildienststelle übernommen wird. Es gefällt ihm gut dort.
(Mir missfallen die Arbeitszeiten. Aber ich will, dass er einen Beruf ausübt, der ihm wirklich Spaß macht. Wenn es dieser ist, dann werde ich ihn bereitwillig mit all meiner Kraft unterstützen.)

Und was ist mit einem zweiten Kind?
Wir sprechen darüber. Wir überlegen uns Namen. Aber es ist nicht real, noch nicht.
Wir haben genug Liebe übrig für unser zweites Kind, aber uns fehlen die Mittel. Das tut weh, aber irgendwann wird dieser Schmerz nachlassen. Irgendwann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s